Hausarztzentrum Harpen

Erreichbar während unserer Praxisöffnungszeiten:

Per Tel:
0234-234869 / 0234-231277
Per Fax:
0234-230100
Per E-Mail:
Praxis(AT)hz-harpen.de
Darmkrebsvorsorge im Hausarztzentrum Bochum Harpen

Darmkrebsvorsorge

Heute weiß man, dass die zweithäufigste Krebsart, der Darmkrebs, jahrelang zuerst ein gutartiger Polyp ist, der selten Beschwerden macht und sich immer gut im Darm versteckt. Die Entartung zum Krebs ist aber bereits vorprogrammiert. Entdeckt man den Polypen rechtzeitig vor der Entartung zum Krebs, kann man ihn einfach bei einer Darmspiegelung abknipsen und mit dem Polypen auch das Darmkrebsrisiko für den Patienten entfernen.

Leider warten viele Patienten zu lange mit der Darmkrebsvorsorge, weil sie keine Beschwerden verspüren. Treten diese dann auf, ist es in der Regel viel zu spät. Der einfache gutartige Polyp macht eben noch keine Beschwerden.

Was ist zu tun?

Ab dem 55 Lebensjahr bietet die Krankenkasse Ihnen die Möglichkeit, den Darm ambulant –auch mit einer "Schlafspritze" - durch eine Darmspiegelung untersuchen zu lassen. Stellt man dabei fest, dass bei Ihnen ein Darmkrebsrisiko besteht, werden sofort geeignete Maßnahmen eingeleitet und Polypen entfernt. Finden sich bei der Darmspiegelung keine Polypen und besteht auch kein familiäres Darmkrebsrisiko, bleiben Ihnen 10 Jahre Zeit bis zur nächsten Kontrolluntersuchung.

Nutzen Sie diese einmalige Chance der Krebsvorsorge!

Es ist das Beste, was wir auf diesem Gebiet anbieten können. Wir können feststellen, ob Sie das Risiko von Darmkrebs in sich tragen und wir können Sie davor bewahren, wenn Sie rechtzeitig unsere Vorsorgemaßnahmen in Anspruch nehmen. Darmspiegelungen werden von Gastroenterologen, also Fachärzten für Magen- und Darmerkrankungen, durchgeführt.

Das Hausarztzentrum Bochum-Harpen bietet Ihnen kompetente Leistungen in Fragen der Gesundheit und Vorsorge an.